Museum des Seligen Teofilius Matulionis

Museum des Seligen Teofilius Matulionis

Im ersten Stock des Landgutes befindet sich das Museum des Seligen T. Matulionis, der aus der Region Alanta stammt. Briefe des Bischofs, Märtyrers aus sowjetischen Gefängnissen, Exil, weitere Dokumente sind ausgestellt. Zu den wertvollsten Reliquien des T. Matulionis-Museums zählen die vom Bischof aus dem Konzentrationslager Solovki mitgebrachte Brille, die Uhr, die Bartschneidemaschine, der Rosenkranz, der im Exil von Mordova selbstgeschnitzte Altar, die geschnittenen Weihnachtsspielzeuge und der vom Bischof im sowjetischen Exil von Birštonas und Šeduva (1956-1962) verwendete Bambusstock. Ein Teil der Exponate wurden von den lettischen Kirchengemeinden Varakļāni und Bikava, in denen der Priester T. Matulionis zu Beginn des 20. Jahrhunderts diente, erhalten. An den Wänden des T. Matulionis-Museums befinden sich 30 vergrößerte Bilder des Lebens des Bischofs.

Parko g. 5, Alanta, Molėtų r., Lietuva (55.346729, 25.325195) (Auf der Karte sehen)
+370 665 15756