Moletai Wirtschaftsbau (das zwanzigste Jahrhundert. BC. Juden durch Handelshäuser)

Moletai Wirtschaftsbau (das zwanzigste Jahrhundert. BC. Juden durch Handelshäuser)

Bis heute haen  sich die Gebäude aus rotem Ziegelstein, die  Ende des 19. Jahrhunderts – Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden , erhalten. In diesen Gebäuden  befanden sich  bis zum Jahr 1940   private  Geschäfte, die den Juden gehörten. Die Geschäfte waren im Erdgeschoss, und im ersten Stock waren die Wohnräume.  Es  waren  die  ersten Häuser  in Molėtai, die  seit 1935 Wasserleitung und  Abwässerung hatten.  Traditionell wurden  jüdischen Geschäftshäuser  in der Regel am Markt gebaut. In Westeuropa gibt es noch  viele  solcher Häuser , aber in Litauen nur diese einzige Häuserreihe  – in Molėtai.

Vilniaus g. 42, Molėtai (Auf der Karte sehen)