St. Jungfrau Maria - Erscheinungs – Ort

St. Jungfrau Maria - Erscheinungs – Ort

Auf die Idee, an diesem Ort eine Kapelle zu bauen, kam Rita Varatinskienė aus Skudutiškis. Ihr stimmte auch der damalige Pfarrer von Skudutiškis Pranciškus Venskus  zu. Die Pfarreiangehörigen haben auf verschiedene Art beim Bau der Kapelle geholfen. Als die Spenden gesammelt  worden waren, wandte man sich an die bekannten  Kreuz- und Altärmeister  A. und G. Juškos. Diese haben das Plan  der Kapelle  gemacht und zusammen mit den Einheimischen  die Bauarbeiten durchgeführt. Im Mai 1997,  während des Trinitatisfestes,  wurde  die Kapelle vom  Generalvikar des Bistums Kaišiadorys Prälat Jonas Jonys eingeweiht. Seit der Zeit werden die Kapelle in Skudutiškis und die Steine  mit Zeichen neben der Kapelle  oft von  Gläubigen und Touristen besucht

Skudutiškio k., Suginčių sen., Molėtų r. (Auf der Karte sehen)