Die Grabstätte von J. Gaidamavičius – Gaidys

Die Grabstätte von J. Gaidamavičius – Gaidys

Jonas Gaidamavičius – Gaidys war  Schriftsteller, Autor der ersten originellen litauischen Erzählung  ,,Antanas Valys“,  die 1889 erschien, auch einer der Gründer, Redakteur  und Mitarbeiter der Zeitschrift ,, Varpas“( die Glocke). Die Grundschule besuchte er in Alanta. Im Jahre 1888 ist  die Familie  nach Kazimierava, Ortsteil  Luokesa umgezogen, denn  sein Vater  hatte  hier ein kleines Gut gepachtet. Nach dem Studium an der Warschauer – Universität  lebte er bis zum Jahre 1890 in Kazimierava. Seit dem Jahr 1908 war er Arzt in Alanta, wo er auch beerdigt ist.

Alanta, Molėtų r. (Auf der Karte sehen)