Die Kirche in Stirniai

Die Kirche in Stirniai

Die jetzige St. Johannes der Täufer Martyrium – Kirche  haben die Pfarrer Jonas Kazlauskas und Jonas Daugėla zusammen mit den Pfarreiangehörigen 1937 -  1940 aus Feldsteinen  gebaut. Die Kirche ist massiv, rechteckig im Grundriss, hat einen breiten Turm und Apsis. Innen gibt es drei Schiffe, die von dünnen Pilastern getrennt sind. Der Kirchplatz  ist von einen Holzzaun umgeben.

Stirnių k. 6A, Mindūnų sen., Molėtų r. (Auf der Karte sehen)