Die Kirche in Alanta

Die Kirche in Alanta

Die erste katholische Kirche in Alanta wurde ungefähr im Jahre 1504 gebaut. Seit dem Jahre 1581 bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts gehörte sie  zur  evangelischen  reformierten Kirche.  Im Jahre 1903 wurde das Projekt einer neuen Backsteinkirche, das der schwedische Architekt Karl Eduard Strandmann  vorbereitet  hat, genehmigt .  Die Kirche ist  im   neoromanischen Stil erbaut  und  hat die Form eines lateinischen Kreuzes.  Es  ist eine Hallenkirche mit halbrunder Apsis.  An der Fassade hat sie zwei 51 m hohe Türme. Innen gibt es drei Kirchenschiffe.  Der Kirchplatz  ist von einem  Steinzaun umgeben.

Alanta, Molėtų r. (Auf der Karte sehen)